Blog ist umgezogen – Blog moved

Das Blog „Si vis pacem para bellum“ ist seit heute unter der URL kravmagafrankfurt.wordpress.com geschlossen und wird unter der URL http://krav-maga-frankfurt.de/site/?page_id=7 als integriertes Blog innerhalb unserer renovierten Homepage http://www.krav-maga-frankfurt.de weitergeführt.

Wenn Sie sich für Beiträge dieses Blogs interessieren oder ein E-Mail-Abonnement eingegangen sind, so wechseln Sie bitte zu der genannten neuen URL – auch dort besteht die Möglichkeit, die Beiträge per RSS-Feed oder E-Mail zu abonnieren.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Kommentare deaktiviert für Blog ist umgezogen – Blog moved

Eingeordnet unter Selbstverteidigung

Schusswaffen und Schulmassaker


Trainingssequenzen aus dem Seminar „Hostage Situations“

Wer sich nach dem Massaker an einer Grundschule im US-amerikanischen Newtown fragt, was man im Falle des Falles, selbst in eine solche oder ähnliche Situation zu geraten, tun könnte, findet zumindest technisch-taktische Antworten in unserem Gunthreat-Seminar. Dabei geht es um verschiedene Bedrohungsszenarien aus nächster Nähe – von vorne, wie von hinten, wie von der Seite.

Voraussetzung für derartige Abwehren ist natürlich, dass man dem Angreifer nahe ist. Also sich dem Schützen nähern kann (was vielleicht die falsche Taktik wäre, wenn die Möglichkeit zur Flucht besteht) – oder der Schütze schnell näher kommt und seine persönliche Befriedigung daraus zieht, seine Opfer aus nächster Nähe zu bedrohen und zu erschießen. Dann ist eine kleine Chance besser als gar keine. Zumal die allermeisten dieser Täter nicht mit entschlossener, zielgerichteter, technisch halbwegs qualifizierter Gegenwehr rechnen.

Das Krav Maga Center Frankfurt/Rhein-Main veranstaltet ein „Pure Gunthreat“-Seminar am Freitag, 18. Jan., 18.30-21.30 Uhr. Kosten: 30 Euro (für KMF-Mitglieder: 20 Euro). Anmeldung via Email an info@krav-maga-frankfurt.de.

Weitere Seminare zu Krav Maga im allgemeinen wie zur Abwehr von Waffenangriffen im besonderen listet eine Übersicht unter Seminare & Kurse auf…

Kommentare deaktiviert für Schusswaffen und Schulmassaker

Eingeordnet unter Pistole, Selbstverteidigung, Video

Weihnachtsgeschenk gesucht? Schöne Bescherung: ein Krav Maga Seminar!

Kmf gutschein

Passt immer unter den Weihnachtsbaum und stärkt die Abwehrkräfte, nicht nur in der kalten Jahreszeit. Hilft, sowohl ungebetene Gäste wie auch Weihnachtsgänse wieder loszuwerden!

Gutschein einfach herunterladen, ausdrucken, Ränder abschneiden, falzen und zusammenkleben.

Bei „Gutschein-Code“ das gewünschte Seminar reinschreiben, bei „Wert“ das Datum. Beschenkten per Mail an info@krav-maga-frankfurt.de anmelden… und schon ist er mittendrin im Abenteuer.

Eine Übersicht über die Seminare im Krav Maga Center Frankfurt/Rhein-Main finden Sie auf unserer Homepage unter Seminare & Kurse – besonders geeignet: Basis- und Weapons Defense Basics-Seminare!

Hier klicken: Gutschein für Krav Maga-Seminar

Grafik-Download (km_gutschein.jpg, 524 KB)

Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgeschenk gesucht? Schöne Bescherung: ein Krav Maga Seminar!

Eingeordnet unter Selbstverteidigung

Eine schöne Anstrengung: Level-Test im Krav Maga

IMG 4866
(V.l.n.r.): KMF-Lead Instructor Oliver Bechmann, Sven Masur (Practicioner 2), Martin Wojciechowski (P2), Simon Stephan (Practicioner 1), Stephan Kienle (P2), Björn Gehrmann (P2), Dirk Schubert (P2), Dirk Grzybowski (P1), Thorsten Götze (P1) und Marko Didak (P1).

Drei Stunden harte Arbeit, drei Stunden Krav Maga – den neun Teilnehmern beim Level-Test am gestrigen Sonntag wurden ihre Practicioner-Diplomas wahrlich nicht geschenkt! Vier der gut vorbereiteten Aspiranten schafften dabei das Kunststück, auf Anhieb ein Level zu überspringen; alle anderen bestanden auch den Test auf ihre Leistungsfähigkeit und konnten ihre Diplomas von Lead Instructor und Examiner Oliver Bechmann entgegennehmen.

Das gesamte Curriculum von Krav Maga Global wurde geprüft. Ein Level-Test im Krav Maga ist weniger wie eine übliche Gürtelprüfung in klassischen Kampfsportarten und -künsten zu verstehen, als vielmehr eine Überprüfung, ob die zu zeigenden Techniken und Taktiken realitätsnah abgespult werden können und auch unter Stress und Anstrengung noch anwendbar sind. Taktische wie kämpferische Elemente werden ebenso bewertet wie Fitness und Durchhaltevermögen der Teilnehmer.

Ein Level zu überspringen ist allerdings nur bei entsprechend langer Trainingszeit, hervorragenden Leistungen und auch nur in den niedrigeren Levels möglich. Somit haben sich die Teilnehmer ein schönes Weihnachtsgeschenk selbst gemacht… und den restlichen Sonntag hoffentlich zufrieden auf der Couch verbracht!

Kommentare deaktiviert für Eine schöne Anstrengung: Level-Test im Krav Maga

Eingeordnet unter Level Test

Die Effekte mentalen Trainings und die Entwicklung einer passenden geistigen Haltung im Kampf

3308077 blog

Von Ole Boe, Militärpsychologe*

Warum nutzen militärische und polizeiliche Spezialeinheiten, Spitzen-Athleten und Top-Krav Maga-Instructors mentales Training?

Die einfache Antwort auf diese Frage lautet: Weil es funktioniert.

Ziehen Sie einmal in Betracht: Was ist der Unterschied zwischen…
… dem Gold- und dem Silbermedaillengewinner bei Olympischen Spielen?
… jemandem, der sich in einer gewalttätigen Situation erfolgreich verteidigen kann und jemandem, dem dies nicht gelingt?
… einem Soldaten, der bravorös in einer Schlacht agiert gegenüber dem, der dies nicht tut?

Hängt die unterschiedlichen Ergebnisse in diesen Fällen einfach nur von den physischen Qualitäten ab?

Sieg wird sehr häufig als die Folge einer guten mentalen Vorbereitung erachtet. Wenn man Weltklasse-Athleten betrachtet: Vielleicht haben Sie schon bemerkt, dass diese sich vor einem Wettbewerb mental vorzubereiten scheinen. Beobachten Sie einmal einen solchen Athleten vor dem Start des Wettbewerbs. Man kann beinahe sehen, was der Sportler denkt. Gewöhnlich scheint der Athlet eine Reihe von Bewegungen durchzugehen, die denen ähneln, die er gleich machen wird. Mit anderen Worten: Solche Athleten visualisieren den bevorstehenden Wettkampf. In der Welt des Sports gibt es mentales Training seit vielen Jahren, und das hat die Aufmerksamkeit in anderen professionellen Bereichen in den vergangenen Jahrzehnten auf sich gezogen. In den 80er Jahren haben die Green Berets der US Armee ein Programm gestartet, das sich mit mentalem Training beschäftigte. Der Name des Programms lautete “Jedi Project”, und sein Ziel war, die mentalen Fähigkeiten des einzelnen Soldaten zu erweitern und sie so zu besseren Kriegern zu machen. Das Programm beinhaltete das Neurolinguistische Programmieren (NLP) und war sehr erfolgreich. Eyal Yanilov war ein früher Pionier, der NLP und andere Formen mentalen Trainings ins Krav Maga einbrachte. NLP ist ebenso in der norwegischen Armee seit vielen Jahren in verschiedenen Spezialeinheiten und den militärischen Akademien genutzt worden; mit guten Resultaten und einer signifikanten Verbesserung in ganz verschiedenen Bereichen wie Fallschirmsprung oder Nahkampf. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Die Effekte mentalen Trainings und die Entwicklung einer passenden geistigen Haltung im Kampf

Eingeordnet unter Mentaltraining, Stressbewältigung